Erster Eindruck, Teil 1

Erster Eindruck: Neue Mitglieder sprechen über den SV Schwarz-Blau

Teil 1: Julia Bromirski, 26 Jahre

In einer Webserie bitten wir neue Mitglieder des SV Schwarz-Blau zum Gespräch. Den Anfang macht die 26-jährige Studentin Julia Caroline Constanze Bromirski, kurz "Juca".

Wie lange spielst Du schon Tennis, Juca?

Ich spiele erst seit einem guten halben Jahr. Davor habe ich noch nie Tennis gespielt. Dafür Badminton, was man meiner Technik fallweise ansieht.

Wie oft spielst Du in der Woche, seit du Mitglied im Schwarz-Blau bist?

Ich trainiere ca. 2 mal pro Woche mit Pravesh, "privat" versuche ich mindestens 1 mal in der Woche zu spielen.

Spielst Du gerne Matches oder lieber nur "zum Spaß"?

Ich versuche gerade "Match-ready" zu werden. Die Badminton-Gewohnheiten wurden mir schon beinahe ausgetrieben und der Aufschlag funktioniert immer besser. Daher würde ich es lieben, richtige Matches zu spielen, aber natürlich auch nur zum Spaß.

Was sind Deine Parade- oder Lieblingsschläge?

Ich würde am liebsten ein ganzes Spiel nur mit der Vorhand bestreiten. Oder nur Smashes. Aber ganz bestimmt ohne Rückhand und am besten auch ohne Aufschlag.

Erste Schritte
Erste Schritte im SVSB

Verrätst Du uns eine Schwäche von Dir am Platz?

Keine.... DOCH! Natürlich! Wo soll ich nur anfangen? Die Rückhand, dann mein unkontrollierbares Temperament und den oftmals unrealistischen, aber sehr ausgeprägten Siegeswillen. Dies hat schon zu kleineren Eklats und fast zerstörten Tennisschlägern geführt.

Was gefällt Dir hier besonders?

So vieles. Alleine der Weg auf dem Rad zum Tennisclub macht mich glücklich. Der grüne Prater an einem Hochsommermorgen ist ein Traum. Dann liebe ich das Clubhaus über alles. Ich finde es wirklich wunderwunderschön. Generell die ganze Anlage ist sehr geschmackvoll und ihre Größe finde ich angenehm.

Konntest Du schon erste Bekanntschaften schließen?

Ja. Aber es fehlen noch viele, viele Personen, auf die ich mich sehr freue.

Was sind Deine Ziele für die erste Saison im Club?

Mental wäre ich schon für Wimbledon bereit - aber mühsam ernährt sich das Eichhörnchen. Mein größtes Ziel wäre es, ein richtiges Match gegen einen "echten" Gegner zu spielen und am besten zu gewinnen. Und dann nochmal. Und nochmal.

Wer sind Deine Lieblingsspieler/innen auf der Tour?

Hier habe ich klare Sympathien: 1. Roger Federer 2. Stan Wawrinka 3. Rafael Nadal 4. Goran Ivanisevic 5. Alexander Zverev - was mir sehr übel genommen wird. Bei den Damen mag ich - oldie but goldie - Serena Williams sehr gerne.

Wie würdest Du Deinen Kleidungsstil am Platz beschreiben?

Ich orientiere mich am bunten Federkleid der Papageien und trage ausschließlich Nike.

Julia in Motion
Der Kampfgeist stimmt.

Wenn Du Dir einen Sponsor aussuchen dürftest, wer wäre das?

Sehr gute Frage, ich habe genaue Vorstellung: Schläger: Head Instinct MP, Kleidung: Nike Tennis, Schuhe: Asics. Weitere Sponsoren: Leberkäs-Willi, Augustiner Bier (meine bayrische Herkunft) sowie ein lebenslanges Sponsoren-Abo der BUNTEN. Sollte sich einer der Marken angesprochen fühlen, stehen mein Betreuerteam und ich für Vertragsverhandlungen bereit.

Was machst Du eigentlich abseits des Platzes?

Ich beende gerade meinen Master. Ich studiere Soziologie und bin auf Kultursoziologie und visuelle Soziologie spezialisiert. Ganz verkürzt dargestellt, beschäftige ich mich mit der Auswirkung von Bildern auf unsere Gesellschaft. Es klingt sehr langweilig, ist aber wahnsinnig spannend und bereitet mir große Freude. In meiner Master-Arbeit beschäftige ich mich mit dem europäischen Mutterschaftsideal und analysiere dabei digitalisierte Geschlechter- und Rollenbilder auf Instagram. Ins Detail will ich gar nicht gehen, aber wenn jemand Diskussionsbedarf hat, stehe ich jederzeit zur Verfügung. Nach dem Studium möchte ich mich voll und ganz auf meine Tenniskarriere konzentrieren.

Wenn Du auf dem Platz ein Tier wärst, welches wäre das?

Löwin - eine gelungene Mischung aus Faulheit und Angriffslust.

Vielen Dank!